18. April 2018

Eine Tilda fürs Badezimmer


Manchmal weiß ich echt nicht, wo die Dinge bleiben.



Frau Tilde aus Holz

Diese kleine Dickmadame habe ich mal  für mein Badezimmer
gemalt, ausgesägt und angehübscht.
Wo sie wohl geblieben ist, im Bad steht sie schon lange nicht
mehr und ich weiß nicht, wo ich sie unterbracht habe.

Bedenklich, bedenklich!

16. April 2018

Frühling lässt (endlich) sein blaues Band . . ☼


Frühling lässt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte.
Süße, wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab' ich vernommen!
Eduard Mörike



Guten Morgen Ihr Lieben,

Nun ist er da der Frühling und gleich ist mir aufgefallen,
dass um uns herum wirklich weniger Insekten fliegen.

Gelesen und gehört haben wir es ja schon länger, aber
es so wirklich zu merken ist schon sehr befremdlich!

In meinem Garten habe ich bisher nur einige Hummeln
und Zitronenfalter fliegen hören und auch gesehen. 

Ich hatte immer gedacht, dass ich das Fliegzeug nicht 
vermissen würde, aber es ist unheimlich keine Fliegen
zu sehen hier . Ich hoffe sie kommen noch und vor
allen Dingen die Bienen, die das Obst bestäuben sollen. 

Nun, da es ja so lange kalt war, habe ich es 
noch gar nicht geschafft meinen Garten auf Vorderfrau
zu bringen. Nach der Kälte kamen zwar einige schöne
Tage, aber da warteten auch andere Dinge auf mich.

Dann der Regen und nun ist er eben nicht fertig der
Garten. Auf Garten reimt sich warten, nicht wahr?!


Allerdings möchte ich gerne meine Nachbarinnen
zum Kaffee einladen und da sollte mein Garten
auch ein wenig schön sein. 

Ihr Lieben, ich sehe gerade, dass die Sonne
mich sieht  -so ganz sachte kommt sie raus-.
Also werde ich mir jetzt ein Beet vornehmen,
viel mehr Puste habe ich ja auch nicht.

Schöne Woche für euch!

Liebe Rosinengrüße

PS.: Die einzige Fliege, die mir draußen begegnet
ist, ist in der Emaileschüssel mit dem Seifenblasensud
ersoffen. ☻ Oh Schreck !


31. März 2018

Zum Osterfest ein kleines Baby und Glücksschweine und eine Schlafpuppe

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch ein wunderschönes Osterfest.
Hier bei uns  müssen wir wohl die Ostereier im 
Schnee finden.

Das schönste Ostergeschenk haben wir aber schon
bekommen. Vorletzte Woche ist unser drittes 
Enkelkind  geboren.
Da ich im Internet ja nicht die Namen und Fotos
unserer Enkel zeigen soll, nennen wir es hier von 
jetzt an Zaubermaus.

Die anderen beiden haben ja die 'Decknamen'
Liebeskind und Kleiner Pirat erhalten. 

Zaubermaus 

Leider wohnen Zaubermaus und Liebeskind ganz weit
weg von uns. Das haben wir gerade wieder so hautnah
gespürt. Wir haben Liebeskind "gehütet" als Zaubermaus
geboren wurde und mussten dafür durch 
die ganze Republik reisen. 

  Wie schön wäre es, alle in der Nähe zu
haben.

Unser Kleiner Pirat wohnt neben uns und das macht uns
wiederum glücklich! Ihn aufwachsen zu sehen ist eine
wahre Freude. 

♥♥♥

Alle drei Enkelchen haben ein Schwein
bekommen. Die Schweine habe ich genäht und sollen
ihnen Glück bringen. 

Liebe Kinder, ich bin in der Lage noch ganz viele weitere 
Schweine zu nähen, lach ♥

♥♥♥

Für Liebeskind habe ich diese Schlafpuppe genäht.

Sie hat den Namen Trixi erhalten. Sieht auch aus wie
eine, oder?

Schlafpuppe Trixi

Trixi schläft immer


 Und gleich habe ich mit Trixi und auch mit meinem
gezeichneten Hasenbild zwei weiße Bodys aufgepeppt.


♥♥♥

Nun wünsche ich ein schönes 
langes Wochenende und dass Frau Holle
endlich aufhört zu schütteln. 



Frohe Ostern


Rosine 

13. März 2018

Osterhasen gucken schon mal . . .

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mir meinen gemalten Blumenkranz
innen transparent gemacht und ihn auf mein 
Hasenbild gelegt. 

Auf den transparenten Blumenkranz bin ich
nun ganz stolz, weil ich ihn mir ganz allein
erarbeitet habe. Wunderbar hat das mit dem
Programm von GIMP geklappt. 
Vielleicht fertige ich mir daraus auch noch
                                                       ein Rosinenlogo ☺

Den Hasen habe ich  heute bei Wohnliebe in
Lübeck gekauft. Den und eins, zwei andere 
Dinge, die unbedingt mit wollten.


So und nun schauen:


Hase von Wohnliebe in Lübeck, das Ei mit den Blüten auch!


Und diesen Hasi habe ich gemalt. 

Hase in Kanne -  Rosine malt


Er übt schon mal für Ostern.
Irgendwie hat er das mit dem Verstecken noch
nicht verstanden. Er soll doch Eier verstecken 
und nicht sich selbst.

Naja, er kann ja noch ein bisschen üben. 


Bis bald liebe Leut' 

die Rosine

28. Februar 2018

Winter vor meiner Haustür

Hallo aus dem Schnee!

Und gar nicht, wie man
annehmen kann, aus Bayern oder Österreich oder
Schweiz, auch nicht aus Norwegen, nein aus 
Schleswig-Holstein.  Das Land zwischen den Meeren
hat richtig Winter, kaum zu glauben. 

Kleine Häuschen aus Holz gesägt und bemalt

Ich finde es aber schön, wenn der Schnee
leise rieselt und die Welt mit seiner 
Zuckerhaube zudeckt. Wenn er alle 
Töne dämpft und er noch weiß ist .

Für Autofahrer ist es natürlich eine Last.
Wenn man dann auch noch weite Strecken
zurücklegen, oder vielleicht im Stau
stehen muss... 


und plötzlich ist mein weißer Hund gar nicht mehr so weiß

Wunderschön ist es auch im Sonnenschein mit 
Finn durch den Schnee im Wald zu stapfen.
Obwohl es heute wirklich bitterkalt ist. Es 
herrschen sogar tagsüber Minusgrade.


Da macht man es sich zu Hause
richtig kuschelig gemütlich. 

Habt es schön!

Liebe Grüße Rosine




22. Februar 2018

Und es hat RUMS gemacht - Nähen

mit meinem neuen Kleidchen nehme ich heute 
bei RUMS teil.



Den Schnitt dafür habe ich meinem einst in
Dänemark gekauften Kleid abgenommen, da
sind lauter Punkte drauf und es gefällt
mir immer noch sehr!!

Da hätte ich auch gleich mal einen Tipp für
euch, wenn ihr auch mal einen Schnitt von
einem Lieblingsstück abnehmen und das
Original nicht zerschneiden wollt.

Frau nehme:

Eine Wolldecke und lege sie auf den Tisch
(ruhig doppelt).
Auf die Wolldecke kommt das leere 
Schnittmusterpapier. Darauf wiederum
das zu kopierende Teil. 

Jetzt nimmst du eine Stecknadel und stichst
mit dieser alle sichtbaren Nähte in das Papier.

Richtig, die Decke soll verhindern, dass die
Stiche den Tisch treffen, also vorsichtig
einstechen. Für längere, gerade Seiten kannst du
auch das Rädchen nehmen.
Wer will, kann dann die Einstichpunkte
mit einem Bleistiftstrich verbinden,
aber eigentlich geht es auch so.

Mit ein bisschen Fantasie und Erfahrung 
bekommst du das hin. Im Grunde ist es
ziemlich einfach. 
Nahtzugaben nicht vergessen. 

Am besten schreibst du auch immer gleich
auf das Schnittpapier, um welches Teil es
sich handelt.

Material: Jersey

Bin gespannt, ob du es versuchst. Schreib es
mir gerne, ob es geklappt hat. 

Einen schönen Donnerstag 

Rosine 


12. Februar 2018

Ein Post über - für - mit TILDA

Heute ist

Rosenmontag

Allen Narren und Närrinnen viel Freude.
Jeder Jeck ist anders, nicht wahr?!

♥♥♥
Ich bin eine Tildaranerin, das macht
mich manchmal auch zur Närrin.
Habe ein paar Fotos rausgesucht.

Unbedingt muss ich mal wieder etwas
von Tilda nähen.  Kennt ihr eigentlich den


da gibt es immer so schöne Dinge und Anregungen
zu sehen, so schöne Bücher von Tone Finnanger
und vieles mehr.


Meine Küchentilda - ist aber keine große Hilfe



Tildateddys im Mailegkinderwagen



Tildapapeterie ist auch immer allerliebst


Unbedingt müsst ihr euch die beiden Movies
anschauen. 

Zum Träumen schön. Ich gucke
sie mir von Zeit zu Zeit immer wieder an und
frage mich, warum keine neuen entstehen,
weil inzwischen so viel neue Tildadinge 
entwickelt wurden und das eine tolle Art ist,
sie zu präsentieren!


Tone, falls du dies hier lesen solltest, schenke
uns bitte noch so ein tolles Movie von deinen 
Sachen.

oder ihr seht euch  den  


an .

♥♥♥

Ich



gehe jetzt in meine Waschküche im Keller.
Ich habe nämlich


Laundryday


Bis denn ihr Lieben. 

Die Rosine

8. Februar 2018

Nähen - Sticken - Malen. Kleid - Stickkranz - Hase - alles DIY ♥

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,

ich komme gerade vom Hundespaziergang und ich
muss euch sagen es ist bitterkalt. Da die Sonne
so schön scheint, macht es trotzdem Spaß den
üblichen Weg zu gehen und das vielleicht ein 
bisschen schneller, damit einem auch warm bleibt.

 In der Zeit, nach dem letzten Post sind mir
zwei Projekt daneben gegangen und im Eimer 
gelandet. 
Eine kleine Strickjacke für meinen Kleinen Piraten
und eine Bügelkulturtasche.

Die Strickjacke hatte ich ohne Anleitung gestrickt.
Jedes Teil für sich sah auch sehr schön aus, aber
die Armkugeln passten nicht und die Teile ließen sich
nicht ansehnlich zusammennähen, da ich auf einer
Seite mit einer linken Masche aufgehört habe. 

So eine Jacke hat der Kleine Pirat nicht verdient.

Den Bügel für die Tasche hatte ich mir mal auf
dem Stoffmarkt in Lübeck gekauft und er war
riesengroß. Ein Schnittmuster war dabei und man
sollte das Nähgut oben einreihen und in den 
Bügel kleben. Hinterher wäre noch das Zusammendrücken
mit einer Zange erforderlich gewesen.

Beides hat überhaupt nicht geklappt! Ausserdem,
wenn man mit der Zange an dem Metall rumdrückt,
dann gibt das doch hässliche Spuren, auch wenn man
was drumherum legt.  Also Eimer !

Aber dann hat doch mal was geklappt. Ich habe mir 
ein Kleid genäht. Mit diesem nehme ich heute
an RUMS teil 
Ganz mutig habe ich mir dieses Muster ausgesucht.

Kleid mit Segelbooten genäht

In diesem Kleidchen war ich auch schon bei Stoff
& Stil und die Verkäuferinnen haben den Stoff sofort 
wiedererkannt und mein Nähwerk bewundert.
Das freut mich natürlich sehr und lässt die 
kleinen Niederlagen mit Jacke und Bügel vergessen.


 Um abends etwas auf meinen Sofa zu werkeln
habe ich mir ein Stück Stoff geschnappt und
mit Nadel und Faden 'gemalt'. (Stricken hat
erst einmal Pause ☻).
Es war sehr entspannend einfach so drauf los
zu sticken und wieder ohne Anleitung, tsss, tsss,
Rosine, Rosine. 

Allerdings habe ich gar keine
großen Erwartungen an das Teil gestellt und
dafür ist es doch ganz niedlich geworden.

Was ich damit nun mache weiß ich offengesagt
nicht.

Stickbild von Fuchs und Hase, die sagen sich nicht gute Nacht


Ein kleiner, entspannter Hase ist auch noch
entstanden, diesmal wirklich gemalt und mit
ihm wünsche ich euch einen schönen Tag !

Hase wie gemalt


                                                                Die Rosine


Danke für eure Kommentare zum letzten Post.
Ich habe mich sehr darüber gefreut!


22. Januar 2018

Schneeföckchen - Strick-/Häkelnadeltasche -

Guten Morgen Bloggerwelt,

heute ist Montag und hier bei uns schneit es
ganz leicht vor sich hin. Ich höre bis hier in
meine Küche die Stille, das Dämpfen aller Laute
und finde es schön. 


Küche mit Ausblick


 Mein Wochenende habe ich wieder sehr
hobbymäßig verbracht. Für meine Strick-
und Häkelnadeln habe ich eine neue 
Stricknadeltasche/-rolle  genäht


Stricknadeltasche, Häkelnadeltasche, Stricknadelrolle, oder auch als Stifterolle zu gebrauchen


 Dann kann es ja nun losgehen mit dem Stricken, immer 
die richtige Nadel am Platze. Kein Suchen mehr!

Nunja, wenn man die Nadeln immer wieder in die 
Tasche einsteckt, wenn sie ausgebraucht sind.
Das sollte man aber hinbekommen, oder?! 


Strick jetzt los

Mein Projekt zur Zeit heißt Strickjacke für
den kleinen Piraten. Aus der alten ist er nun
rausgewachsen. Wenn sie fertig ist zeig ich
sie euch.

Eine schöne Woche wünscht euch 

Rosine

Ich bedanke mich bei den  neun  Kommentaroren 
meines letzten Posts. 
Freue mich über eure lieben Worte !

15. Januar 2018

Schere, Pappe, Stifte, Kleber = basteln

Guten Montag liebe Bloggerwelt,

Na, Wochenende gut herum bekommen?
Der Sonntag war ja wettermäßig richtig
schön, trotzdem habe ich ihn in meinem
kleinen Atelier verbracht.

Dort habe ich gezeichnet und gebastelt.
Eigentlich wollte ich mir was nähen, aber
da ich nicht so 100%ig Lust drauf hatte,
habe ich es lieber gelassen.
Ich habe mich nicht getraut in den
Stoff zu schneiden. 

Was solls, kommt auch mal wieder ein
Nähtag!

Wie gesagt, war dann gestern Basteltag.
Es dient zwar nur der Lieblichkeit fürs
Auge, hat aber auch eine Daseinsberechtigung.

Einfach so zum Schauen gebastelt. Zum Spielen für Kinder ist es auch geeignet.


Das Auge zu erfreuen.

Zuerst hatte ich dieses Fräulein am Samstag
gemalt.

Mit Polycromos gemalt, Rosine


Gestern habe ich es dann gescannt, verkleinert, 
auf verschieden farbigen Pappen gedruckt und
dann ausgeschnitten. 

Für die kleine Person, die
mir auf heller
Pappe am besten gefiel,
habe ich dann das obige Haus
gebastelt.

Nun steht es dort auf dem Bord
und sieht mich nett an. 

Genau wie mein neuer 
Blumenstrauß.

Blumen erfreuen das Herz

Habt es schön !

Liebe Rosinengrüße

Heute bedanke ich mich bei 
5 lieben Bloggerinnen, die meinen
letzten Post kommentiert haben. 
Dankeschön ♥ 





12. Januar 2018

Küchenrosine

Hallo Ihr Lieben,

Wochenende ! Ist das nicht schön.
Also ich freu mich immer drauf, weil dann mein
Mr. Big zu Hause ist und den lieb ich soooo.

Wir verbringen viel Zeit miteinander, aber wir
gönnen uns auch Zeit für unsere unterschiedlichen
Hobbys.

Meins z.B. ist u.a. das Malen. Treue Leserinnen wissen
das bestimmt. Eine Linie meiner Malreihen heißt
'Küchenrosine'. Ihr könnt sie hier sehen

Meine Küchenrosine


Sie ist die neueste, alle anderen, die ich gemalt habe,
wohnen in Küchen dieses Landes und erfreuen dort
die Menschen, die sie gernhaben.

Die Küchenrosine fügt sich wunderbar in den
Greengatestil ein, wie man hier sehen kann.

Küchenrosine liebt Greengate


Vorerst ist es aber die letzte Küchenrosine, die
ich gemalt habe. Ab jetzt nur noch auf Bestellung.

Jetzt muss ich irgendwie den Hintern hochbekommen,
um fürs Wochenende einzukaufen. Nicht gerade meins!

Nur der Besuch bei der lieben Lydia in ihrem
kann mich aus dem Haus locken und wenn man dann
erst einmal unterwegs ist, kann man ja auch die
Lebensmittel mitbringen. . . . .  und einen Strauß
schöner Blumen, das erfreut mich auch


Danke an die 8 Kommentatoren zu meinem
letzten Post. Es bringt so viel mehr Spaß
Posts zu schreiben, wenn man eine Rückmeldung
erhält. Schönes Wochenende

und
liebe Rosinengrüße














7. Januar 2018

Ich stricke mir Pulswärmer und draußen scheint endlich die Sonne

das ist sehr gegensätzlich, aber Pulswärmer 
mag ich immer.

Das Muster habe ich am Freitag im Stricktreff
der lieben Lydia 
erlernt und es gefiel mir so gut, dass ich gar
nicht mehr aufhören konnte. 

Guckst du hier 


Verlinkt mit:FANNYs Liebste Maschen Linkparty                                                                                                      (unbedingt mitmachen, ab 100 Verlinkungen gibt es eine Verlosung. Ich bin schon Nr. 94 
Den Querfaden ergibt : 1 rechte Masche abheben, zwei rechte stricken und die
                                      1 abgehobene Masche über die beiden gestrickten heben.
Ich habe mit einem Spiel Nadeln gestrickt und somit in Runden. 
In der nächsten Runde wird zwischen den beiden rechten Maschen ein Umschlag
aufgenommen, den man dann in der nächsten Runde rechts strickt und alle anderen
Maschen wie sie erscheinen. Die Runde drüber noch einmal so wie die Maschen
erscheinen und schon fängt man wieder von vorne an. 
Ich habe 48 Maschen aufgenommen und vor den nur
rechten Maschen 4 Maschen abgenommen.
Daumenloch eingearbeiten nicht vergessen.
Alle anderen Maschen die nicht zum  Muster gehören
strickt man links. 




Mir gefällt das Muster so gut, dass ich es sicher bald wieder
verwenden werde!

Nun muss ich mir dringend ein neues Projekt zum Stricken 
oder Häkeln suchen! So ohne abends auf dem Sofa ist total

L A N G W E I L I G

nicht wahr?!

Rosinengrüßerei 

Den lieben 6, die mir für meinen letzten Post
einen Kommentar geschickt haben, danke ich
recht herzlich! 


5. Januar 2018

Angekommen im neuen Jahr 2018 - rosa Rosen

Guten Morgen liebe Bloggerwelt !

Jetzt zählt das neue Jahr schon 5 Tage.
Die Zeit rennt und rennt . . . .

Die Weihnachtsdeko habe ich weggeräumt
und gleich auch ein wenig davon aussortiert.
Man muss nicht immer alles behalten.
Da lagen doch tatsächlich ziemlich defekte
Sterne im Weihnachtskarton. 

Die von mir vor einigen Jahren gebastelte 
Tannenbaumspitzendeko habe ich entsorgt. Meine
Töchter mochten sie noch nie und ich bin nun
herausgefordert nächstes Weihnachten eine
neue Krönung des Weihnachtsbaumes zu finden. 

Die üblichen Baumspitzen mag ich überhaupt
nicht. Deshalb hatte ich ja diese 


aus alten Buchseiten und einem Glanzbild/Oblate
gebastelt. Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich
glaube die Oblate hatte ich von mausimom 
geschenkt bekommen, nachdem ich dieses spezielle Bild
öffentlich gesucht hatte. Danke jedenfalls und klar
habe ich die behalten!

♥♥♥

Bevor im Internet überall wieder Fotos von wunderschönen
Tulpen in allen Variationen erscheinen,
hier noch einmal zwei Rosenfotos von 
heute Morgen. 


Rosen im Januar


Rosen im Rosinenhaus

 ♥♥♥

Eine kleine fotografische Erinnerung an das Jahr 2017 
sei auch noch erlaubt.


 
Bestnine 2017


Habt alle ein schönes Wochenende und
meinen lieben sieben Kommentatorinnen
vom letzten Post sage ich ein 
herzliches Dankeschön!
Habe mich sehr gefreut !!!

Liebe Grüße
Rosine

27. Dezember 2017

Einhorn und Giraffe ♥♥♥

Guten Morgen liebe Leut' !

Na, Weihnachten gut verlebt?

"Welch ein Jubel, welch ein Leben,
wird in unserem Hause sein ....  ! "

hat für unsere Familie einen ganz
neuen Sinn erhalten. 
Wir haben nun zwei kleine Enkelkinder,
die 1 und 1 1/2 Jahre alt sind und den
Ablauf von Weihnachten mit ihrer
Präsenz total verändert, quasi
dem Fest eine neue Bedeutung zugewiesen
haben. 

Fürs erste Mal war es schon ganz 
schön schön. Wir üben noch an manchen
Stellen und freuen uns auf kommende 
Weihnachtsfeste.

_______________________________

Spielzeugkiste für Liebeskind zu Weihnachten ,Kiste Baumarkt, Motiv aus dem Internet, gemalt Rosine


Meine erste Motivtorte für Kleiner Pirat zum 1. Geburtstag



Kleiner Pirat hat auch eine Spielzeugkiste 
bekommen. Die zeige ich euch das
nächste mal. 


Liebe Grüße Rosinchen

23. Dezember 2017

Weihnachten ist da - Habt es schön ♥

♥ Meine lieben Mitbloggerinnen und Leser/innen  ♥


Nun ist für uns eine Zeit angekommen, auf die wir
wochenlang hingearbeitet haben.

Wir haben Fenster geputzt, damit wir sie festlich
schmücken können.

Wir haben Plätzchen, Stollen, Lebkuchen gebacken.
Einige haben ein Pfeffer-/Lebkuchenhaus gebaut.

Wir haben Geschenke gebastelt, gekauft, schön
eingepackt und versteckt, obwohl nicht Ostern ist,
damit die kleinen und großen "Trüffelschweine"
sie nicht  vor Heiligabend finden.

Wir haben Lebensmittel eingekauft, so ca. für
2 Wochen, obwohl die Geschäfte ja am Mittwoch
wieder geöffnet haben. Man kann ja nie wissen,
vielleicht schneien wir ja ein?!!! ☺

Wir haben einen Weihnachtsbaum gekauft und
manche von uns haben den auch schon  ziemlich
früh in die Stube gestellt. Heute haben wir
unseren auch ins Wohnzimmer gestellt und ich
habe ihn geschmückt und gedacht, ach hättest
du das doch schon vor 2 Wochen gemacht, dann
wär er schon fertig und es wäre alles ordentlicher
und ich könnte andere Dinge tun.

Wir putzen heute unser Haus auf Hochglanz.
Obwohl meine Gäste sind teilweise schon da und
mit keinen Kindern ist eine übliche Ordnung kaum
herzustellen.
Dann lass ich 5e gerade sein und genieße meine
Familie, die Weihnachtstage, das gute Essen
und schöne Stunden im Kerzenschein.

Genau das wünsche ich euch auch!

Hab eine schöne Weihnacht      Rosine

11. Dezember 2017

Post über Besuche auf Weihnachtsmärkten und Weihnachtsdeko im Rosinenhaus

Guten Morgen liebe Leser/innen,

in diesem Jahr habe ich es geschafft in meiner
Umgebung vier Weihnachtsmärkte zu besuchen.

Mit meinem Herzallerliebsten war ich in Lübeck
auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz.
Es gibt dort ja mehrere und wir werden auch
noch einmal hinfahren, aber zunächst war es
uns wichtig eine gute Wurst vom Schwenkgrill
zu essen und anschließend bei Niederegger 
Kaffee zu trinken. Kleine Tradition die Einkehr
dort. 

Auf das Gut Basthorst fahre ich
jedes Jahr mit einer Freundin  und obwohl 
 oftmals die Ausssteller die gleichen sind, ist 
es immer wieder schön dort zu sein. 

Gut Basthorst war einmal das Zuhause von 
Vicky Leandros und zur Adventszeit gibt sie
dort auch immer ein Konzert in der an dem Gut
befindlichen Kirche.

Parkplatz ging so. Die Schuhe waren
ziemlich von Erde umgeben, aber
die Autos konnten gut parken. 

Das zweite Gut auf dem ich war heißt
Gut Stockseehof. Dort war ich mit der 
lieben Lydia von wolligezeiten.blogspot.de
& friends. 

Zweimal ging ich verloren, aber es
gibt ja Handys und so konnte ich sie anrufen
und sagen: 
Die kleine Rosine möchte gern vom
Tannenbaum abgeholt werden.

Von diesem Markt habe ich auch ein Foto.

Es sieht ein wenig verwunschen aus und zeigt
auch niemanden den wir kennen, aber vermittelt
vielleicht doch einen kleinen Eindruck vom Ganzen..

 Das Parken war auch hier nicht einfach.
Lydia musste am nächsten Tag das Auto durch
die Waschanlage fahren. Bis auf die Radkästen
ist es wieder sauber, die brauchen eine 
Sonderbehandlung mit dem Dampfstrahler, aber 
wir haben befunden, dass das eindeutig 
Männersache ist. Lach ☺


Gestern nun war ich mit meiner Familie zum ersten
Mal auf dem Gut in Pronstorf. Das war auch sehr 
weihnachtlich, zumal es mitten drin anfing zu
schneien.

Leider war der Parkplatz auf dem Feld
so modderig, dass viele Autos nicht mehr alleine
herunter kamen. Wir hatten Glück und schon beim
Aussteigen bemerkt, dass es niemals gut gehen 
würde und sind mit einem kleinen Anstupser gleich
wieder weg gefahren, um einen Parkplatz mit festem
Untergrund zu finden.

Das Auto muss jetzt leider
in die Waschanlage, besonders die Radkästen haben
den 2 Minutenparkplatz nicht vertragen. 

Das mit den Parktplätzen bei nassem Wetter ist
aber auf allen Märkten ein Problem, dafür sind 
Felder einfach nicht geschaffen. 

Wenn man allerdings nach Lübeck auf den
Weihnachtsmarkt fährt, da kann man parken,
ohne auf einen Trecker zu warten.
Muss man bezahlen ist klar, aber man spart
die Waschanlage!  



So, dass waren meine Ausflüge auf die
schönsten Weihnachtsmärkte in meiner Umgebung,
die ich so kenne.

Alle hatten irgendetwas Eigenes, Schönes an sich
und sind allemal besuchenswert! 

Hier noch zwei Eindrücke von Advent im Rosinenhaus

Meine gehäkelten Gardeoffiziere stehen im Flur und passen auf



Und statt eines Adventkranzes habe ich diesen 
hängenden Kerzenkranz ein wenig geschmückt.
Hier laufen und krabbeln kleine Enkel rum,
da muss ich nicht so aufpassen, das ist entspannter!

Adventim Rosinenhaus



Mein Plan für diese Woche ist es ein 
Pfefferkuchendorf herzustellen. Ich weiß nicht,
ob ich es schaffe und ob es dann auch so schön
wird, wie ich ein fertiges im Internet gesehen
habe, aber versuchen möchte ich es auf jeden Fall.

Und die erste Weihnachtskarte ist bei mir eingegangen.
Danke liebe Babette vom Blog baerbette.blogspot.de
und eine so besonders schöne Karte. Ich habe mich 
riesig gefreut!!! 

So ein handgeschriebener Weihnachtsgruß hat doch 
was, oder? Ich jedenfalls finde es immer toll und
gehöre auch zu denen, die noch Karten schreiben.

Und da fällt mir ein, dass ich jetzt ganz schnell 
damit anfangen sollte, damit die Karten dann auch
pünktlich zu Weihnachten ankommen.

♥ Herzlichst die Rosine ♥

4. Dezember 2017

Post über eine Halssocke, eine Windeltasche und so weiter

Sonne scheint und es ist kalt,
heute am 4. Dezember 2017,

ist das nicht toll. Ein bisschen frostig und sonnig,
so mag ich die kalte Jahreszeit am allerliebsten.

Man zieht sich warm an, mit all seinen schönen
Stricktüchern, Stulpen und Pulswärmern und kommt
ausgeglichen und zufrieden von draußen ins warme
Haus/Wohnung. Kocht sich einen Kaffee oder Kakao und 
genießt, dass man es so gut hat. 

Wieder eine Halssocke genäht

Auch der kleine Pirat hat es warm und kuschelig am Hals.
Hals, Puls und Füße sollten immer schön warm sein, also
für mein Empfinden!


Schön warm packt das Püppchen Selma auch ihr Kleines in
den schönen Mailegkinderwagen ein. 


Wenn die zwei raus wollen, sollte sie sich auch noch eine
Jacke anziehen. Leider habe ich ihr noch keine genäht. . 

2 CV mit Tannenbaum - Ente  ohne Orange !

Allerdings hat sie sich schon einen Weihnachtsbaum 
besorgt. Das war kein Hexenwerk, denn sie hat ja
eine Ente!



Für eine Freundin meiner Tochter durfte ich  diese
Windeltasche To Go nähen. Das hat viel Spaß gemacht.
Ich verbringe meisten viel mehr Zeit mit der Zusammen-
stellung der Stoffe und Accessoires als mit dem eigentlichen
Nähen.
Ich hoffe die Mutti freut sich und findet die Tasche
praktisch und gelungen.


Windeltasche von hinten
Windeltasche To Go


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥



Mit meiner kleinen Selma wünsche ich euch eine schöne
erste Adventwoche.

Ganz liebe Grüße
Rosine

Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!